Email: info@scweissenkirchen.at

Da wäre deutlich mehr möglich gewesen, aber ...

28.10.2017

Der SCW reist ersatzgeschwächt (Heinzle, Imeri und Kranzer fehlen) zum Nachtragsspiel nach Würmla.Trotzdem spielen die Gäste gut mit und haben durch Reif und Novotny in der Anfangsphase sogar die besseren Möglichkeiten. Aber wie schon so oft in diesem Herbst führen fehlende Abstimmung und Konsequenz in der Defensive zu einem Verlusttreffer, als ein Spieler der Gastgeber bis in den Strafraum gelangt und dort geschickt über ein SCW-Bein fällt - Elfmeter und 1:0 nach etwas 30 Minuten.
Wenig später der erste Auftritt von Assistent Mostböck: Aus 30-40 Metern Entfernung overruled er den keineswegs schlecht postierten Schiedsrichter Kirschner und aus einer absolut richtigen Abstoß-Entscheidung für den SCW wird ein Eckball für Würmla und eine gelbe Karte wegen Kritik für Markel.
Einige Minuten nach dem Seitenwechsel dann die vorentscheidende Szene in diesem Spiel, David Plametzberger setzt sich im Mittelfeld gegen mehrere Gegenspieler durch, der Schiedsrichter gibt aber Foul und Stundner bekommt zwei mal Gelb (und somit GelbRot) wegen Kritik, Grim einmal....
Wenig später nutzen die Hausherren die Verunsicherung des SCW bei einem Freistoß aus und erzielen mit dem Nachschuss das 2:0.
Und dann tritt Herr Mostböck noch einmal kurios in Erscheinung: Foul an Mandl im Strafraum, alle(!) am Platz sehen es ebenso und es gibt keine Reklamationen als Schiri Kirschner auf den Punkt zeigt, ABER Herr Mostböck hat es besser gesehen und korrigiert den Schiedsrichter erneut - aus dem Elfmeter wird ein Freistoß und der bringt leider nichts ein ...
Das 3:0 fällt dann aus sehr abseitsverdächtiger Position, die Reklamation von Reif ändert die Situation erwartungsgemäß nicht, führt aber zur fünften gelben Karte wegen Kritik.
Auch die SCW U23 geht in Würmla trotz 0:1 Führung leer aus, Ersatzroutinier Gramel kann das Fehlen von Chlastak, Gattinger und Mandl zwar einigermaßen wett machen, der halloweenbedingten Einbruch einiger Spieler führt aber schließlich zu einer deutlichen 5:1 Niederlage ...

Fazit: Die Entscheidungen der Schiedsrichter sind ein Teil der Geschichte, der andere Teil ist selbstverschuldet und sollte Anlass zur Selbstkritik sein (Vorbereitung, Disziplin, ...) - nur wenn alle Parameter stimmen wird es Erfolgserlebnisse geben!
ACHTUNG: Die Spiele gegen Melk beginnen um 12:00 und 14:00, d.h. Treffpunkt U23 10:45, KM 12:30!

Hauptsponsoren

Share it!

Aktuelles
Kontakt
  • Weißenkirchen in der Wachau 1770/1
    3610 Weißenkirchen in der Wachau
    Österreich
    N 48.407650, E 15.486091
    Anfahrtsplan
  • Email: info@scweissenkirchen.at
© 2018 SC Weissenkirchen | website by dimacon.at